Schüleraustausch zwischen JPRS und CFA Chaumont

Fünfzehn Auszubildende der JPRS Friedberg, Abteilung „Körperpflege“, nahmen erfolgreich am ersten Schüleraustausch mit dem Centre de Formation d'Apprentis Interprofessionnel et Départemental, CFA Interpro, Chaumont, Frankreich, im Zeitraum vom 18. bis 22. Februar, teil. Für ein besseres Sprachverständnis wurden sie dabei von zwei Schülern aus der 11. und 12. Jahrgangsstufe des beruflichen Gymnasiums unterstützt.

 

Die Schülerinnen und Schüler beider Schulen arbeiteten gemeinsam an der Organisation einer Show zum Thema „50 Jahre deutsch-französische Freundschaft“. Ausgefallene Frisuren, bunte Haarteile, wehende Federn und farbenprächtige Makeup’s in den Nationalfarben wurden mit Freude und Stolz seitens der Lehrlinge unter großem Applaus des Publikums präsentiert.

 

Während der gemeinsamen Arbeitsphasen erkannten die Jugendlichen Unterschiede in der französischen Berufsausbildung und erhielten darüber hinaus in ihrer Freizeit Einblicke in die französische Kultur und Lebensweise. Insbesondere durften sie auch in den Genuss einer herzlichen Gastfreundlichkeit und der französischen Küche kommen.

 

Zahlreiche Kontakte wurden in der kurzen Zeit geknüpft, die Smartphones sind überladen mit Erinnerungsfotos und es herrscht ein reger Datenaustausch auf der Plattform Facebook.

 

Fazit: Von beiden Teilnehmerseiten wurde das Austauschprogramm als voller Erfolg bewertet. So ist es nicht verwunderlich, dass bereits am 11. März der Gegenbesuch seitens der Franzosen in Friedberg mit großer Freude erwartet wird, welche den Wunsch beider Schulen um einen dauerhaften Austausch sowie den Ausbau und die Pflege der deutsch-französischen Freundschaft unterstreicht.