Zwei internationale Goldmedaillen abgesahnt!

Unsere JPRS-Fleischerlehrlinge ließen es mal wieder ordentlich knacken!

Wurst und Würstchen stellten sich erfolgreich der internationalen Konkurrenz!

Die Fleischerlehrlinge der Mittel- und Oberstufe an der Johann-Philipp-Reis-Schule können zufrieden auf zwei Goldmedaillen blicken, die ihre Produkte bei den Qualitätswettbewerben auf der Internationalen Fleischwirtschaftlichen Fachmesse IFFA in Frankfurt gewonnen haben. Beim Internationalen Qualitätswettbewerb für Wurst wurden ihre „Pizzaknacker“ und ihre „Röstzwiebelleberwurst“ von einer Expertenjury jeweils mit einer Goldmedaille bewertet. 


Die Goldmedaillen wurden den Fleischerklassen bei der Internationalen Qualitätsprüfung für Brat-, Brüh-, Roh- und Kochwürstchen und dem „Großen Preis der Besten Würstchen“ verliehen. In diesem anspruchsvollen Wettbewerb wurden beide Produkte von der Jury mit Höchstpunktzahl bewertet.

 

Zu den Teilnehmern gehörten Betriebe aus der ganzen Welt, vor allem aus dem europäischen Ausland. Eine über fünfzigköpfige, international besetzte Wettbewerbsjury testete jeweils einen ganzen Tag lang und bewertete alle Einsendungen nach äußerer Herrichtung und Beschaffenheit, Aussehen, Farbe, Geruch und natürlich Geschmack. Mit insgesamt über 1.200 verschiedenen Würsten und Würstchen in vier Kategorien gaben die teilnehmenden Betriebe im Rahmen der Internationalen Qualitätsprüfungen einen eindrucksvollen Beweis ihrer handwerklichen Fähigkeiten.