Wie kann man Literatur zum Erlebnis machen?

Besuch des JPRS-Grundkurses Deutsch im Stadttheater Gießen

Im Unterricht wird das Werk „Lenz“ von Büchner behandelt – aber wer war dieser Lenz eigentlich? 

 

Der Grundkurs Deutsch der JPRS wählte einen anderen Weg, um der Persönlichkeit des Jakob Michael Lenz näherzukommen. Das Stadttheater Gießen bot den Schülerinnen und Schülern die einmalige Möglichkeit, die historische Person Lenz nicht durch Texte näher kennenzulernen, sondern „Lenz“ zu erleben. Die Inszenierung „Lenz. Fragmente“ von Katharina Gericke setzt sich mit seiner Kindheit, den wilden Jahren mit Goethe und seinem einsamen Tod auseinander.

 

Fazit: In 75 Minuten hinterließ das Schauspiel einen bleibenden Eindruck bei den Schülerinnen und Schülern, die nun, unter den neuen Erfahrungen, das Werk von Büchner ganz neu bewerten können.

 

http://www.jprs.de/fachbereiche/sprachen/

Die Bilder der Inszenierung fotografiert von Merit Engelke wurden uns freundlicher Weise vom Stadttheater Gießen zur Verfügung gestellt.