„Fit wie ein Turnschuh“

Sportlehrer Rika Stellmacher und Jens Sommerlad bei der Besprechung mit den Schülern
Sportlehrer Rika Stellmacher und Jens Sommerlad bei der Besprechung mit den Schülern

Die JPRS im AOK "Schoolmatch" Fitness-Contest

Das AOK-Team und JPRS Schulleiterin Jutta Tschakert
Das AOK-Team und JPRS Schulleiterin Jutta Tschakert

Die JPRS nahm in diesem Jahr am "Schulmatch" Online-Quiz der AOK teil, in dem Wissen rund um die Themen Sport, Unterhaltung und Allgemeinwissen abgefragt wurde. Und das mit Erfolg! Da unsere Schule zu den Top 20 Schulen der Endrunde in Hessen gehörte, erhielt sie die Chance, im Wettstreit mit 19 anderen Schulen das "Schoolmatch" zu bestreiten: Ein Wettbewerb zur Bewegungsförderung und Gesundheitsvorsorge, in dessen Verlauf die Schüler originelle Sportdisziplinen absolvieren müssen. Der Sieger-Schule mit den meisten Fitnesspunkten winkt neben der Auszeichnung „Fitteste Schule Hessens“ ein attraktiver Hauptpreis: die AOK "School’s Out Summer Party" mit der bekannten TV-Moderatorin Palina Rojinski („Got to Dance“) und Leichtathletik-Europameister Pascal Behrenbruch.

 

Am Dienstag, dem 18.03.14 war es dann endlich soweit – der grün-weiße Schoolbus im amerikanischen Design erschien an der Schule und brachte Trainingsgeräte mit sowie das AOK Moves You-Team mit Sporttrainern vom Hessischen Leichtathletik-Verband (HLV). Schnell verwandelten sich die Sporthalle und der Schulhof der JPRS in eine Fitnesswelt.

 

Betreut von den JPRS-Sportlehrern Rika Stellmacher und Jens Sommerlad stellten sich acht bunt gemischte Teams aus je fünf Schülerinnen und Schülern der Berufsfachschule, Fachoberschule und des Beruflichen Gymnasiums dem Contest. Anders als das übliche Geburtstags-Sackhüpfen gab es hier unter dem Motto „Spaß an der Bewegung“ einen von den HLV-Sporttrainern konzipierten acht Stationen-Parcours mit originellen Bewegungsspielen, die den Teilnehmern in den grünen Sporttrikots einiges an Fitness, Kraft und Geschicklichkeit, abverlangten: Balancieren auf einer flexiblen Stange, Weitspringen, Torschießen mit Geschwindigkeitsmessung, Speed-Staffellauf mit Zielwerfen, Hindernisparcour mit verbundenen Augen, Snakeboard-Fahren, Tanzen und Koordinationsübungen.

 

Die auf die jeweiligen Altersgruppen abgestimmten Beweglichkeitsspiele waren „cool“, up-to-date und schülergerecht. Das war unseren Teilnehmern anzusehen, die zeigten, was sie sportlich drauf haben, kräftig Punkte sammelten und dabei von den Zuschauern in der Sporthalle kräftig angefeuert wurden. Neben der spielerischen Lust an der Bewegung trieb die Schüler verschiedenster Schulformen ein weiterer positiver „Geist“ an – das Miteinander für ein gemeinsames Ziel.

 

Zahlreiche JPRS Schüler nutzten in den Unterrichtspausen die Informationsangebote zum Thema Bewegung rund um und in dem Schoolbus, der als bequeme Lounge mit PCs ausgestattet war, an denen die Schüler Computerspiele rund um Sport und Gesundheit ausprobieren konnten. Wir freuen uns, dass unsere Schüler am Contest teilnehmen durften, und sind gespannt, ob sie mit ihrem Einsatz den Hauptgewinn, die "School’s Out Summer Party", an die JPRS holen werden!