Schüleraufnahme / Einschulung des Beruflichen Gymnasium im Schuljahr 2020/2021

Liebe Erziehungsberechtigten, liebe zukünftigen Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums der Johann-Philipp-Reis Schule,

 

zu Beginn möchte ich mich für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen in unsere Schule bedanken.  Sie haben sich für die Kombination aus beruflicher Orientierung und dem Erwerb des höchsten Bildungsabschlusses unseres Schulsystems, dem Abitur, entschieden.

 

Damit der letzte Schritt vollzogen werden kann, um an der Johann-Philipp-Reis Schule Ihr Abitur ablegen zu können, fehlt Ihnen die endgültige Aufnahme, die ich Ihnen erst mit der Vorlage des Zeugnisses am Ende dieses Schuljahres aussprechen kann.

 

Die Coronakrise zwingt uns alle pragmatische und einfache Lösungen zu suchen, um die gesundheitlichen Gefahren für Sie selbst, aber auch für unsere Mitmenschen zu minimieren. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, die Anmeldeprozedur in diesem Jahr den Umständen anzupassen und Ihnen drei Alternativen zur Vorlage der Zeugnisse anzubieten.

 

Alternative 1 - individuelle Terminabsprache

 

Um das Aufeinandertreffen von vielen Menschen zu vermeiden, können wir unser bisheriges Konzept „Anmeldung ohne feste Terminvergabe“ nicht mehr aufrecht erhalten. Aus diesem Grund können Sie an den drei unten angegeben Tagen individuelle Termine vereinbaren. Ich möchte Sie bitten, sich dann genau an Ihr Zeitfenster zu halten. Uns ist bewusst, dass dies unter Umständen auch mit Mehraufwand auf Ihrer Seite verbunden ist, aber nur so können wir lange Wartezeiten durch gezielte Vorbereitung und schnelle Bearbeitung vermeiden.

 

In folgenden Zeitfenstern sind Terminvereinbarungen möglich:

 

Dienstag, den 30.06.2020 - 9.00 - 15.00 Uhr

 

Freitag, den 03.07.2020 - 9.00 - 15.00 Uhr

 

Montag, den 06.07.2020 - 9.00 - 15.00 Uhr

 

Zur Terminbuchung fragen Sie den Link bitte bei Herrn Bauschke (bauschke@jprs.de) an.

 

Bringen Sie zu diesem Termin die Zeugnisse, den Impfausweis (Masernimpfung) oder den Nachweis über einen Masern-Titer und nach Bedarf den ausgefüllten Antrag für das Schülerticket mit (siehe auch Unterpunkt Schülerticket).

 

 

Geben Sie beim Eintrag in die Liste bitte den vollständigen Namen des Bewerbers/der Bewerberin an. Bei Geschwisterkindern reicht hier ein Termin.

An den jeweiligen Tagen wird der Raum, in dem die Aufnahme stattfindet, ausgeschildert sein.

 

 

Alternative 2 - postalischer Weg

 

Schicken Sie uns die beglaubigte Kopie des Abgangszeugnisses oder des Versetzungszeugnisses an unsere Schuladresse. Legen Sie bitte auch eine Kopie des Impfausweises, mit dem Nachweis der Impfung gegen Masern bei (siehe hierzu Anmerkungen). Bei Bedarf ergänzen Sie Ihre Unterlagen auch um den ausgefüllten Antrag für das Schülerticket (siehe auch Unterpunkt Schülerticket).

 

Sollten Sie keine beglaubigte Kopien erhalten haben bzw. der Impfausweis muss nicht beglaubigt werden, werde ich Sie auffordern mir in den ersten Schulwoche das Original zum Abgleich der Kopie vorzulegen. Sollte festgestellt werden, dass die eingereichte Kopie nicht mit dem Original übereinstimmt, muss die endgültige Aufnahme widerrufen werden (siehe hierzu Anmerkungen).

 

Adresse der Schule:

 

Johann-Philipp-Reis-Schule z.H. Herr Bauschke

z.H. Herr Bauschke

 

Im Wingert 5

 

61169 Friedberg 

 

Gerne können Sie die Unterlagen auch persönlich an der Schule abgeben. Nutzen Sie dafür den Briefkasten an der Eingangstür „Im Wingert" - im Rahmen des Infektionsschutzes geben Sie die Unterlagen bitte nicht persönlich im Sekretariat ab. Wir werden am 30.06., 03.07. und 06.07.2020 den Briefkasten mehrmals am Tag leeren. Einwürfe an anderen Tagen sind ebenfalls möglich.

 

Geben Sie zusätzlich eine gültige E-Mail-Adresse an, an die ich Ihnen die endgültige Aufnahme senden kann.

 

Alternative 3 - Online Anmeldung

 

Sollten Sie sich für diesen Weg entscheiden, erhalten Sie einen Zugang zu einer Plattform, auf der alle notwendigen Dokumente als pdf, jpg, png. usw. hochgeladen werden können. Hierfür ist es nicht notwendig, dass Sie an der Schule erscheinen, der ganze Prozess findet Online statt. Weitere Informationen erhalten Sie nach der Anmeldung für dieses Procedere. Hierbei gilt, dass das jeweilige Original zum Abgleich der Kopie in den ersten Schulwochen vorzulegen ist.

 

Zur Anmeldung an dem Online-Verfahren möchte ich Sie bitten, mir folgenden Text an meine E-Mail-Adresse zu senden (bauschke@jprs.de):

 

Ich möchte zur Anmeldung meines Sohnes/ meiner Tochter *Name einsetzen* am Online-Verfahren teilnehmen. Ich wurde in Kenntnis gesetzt, dass die nach §83 (1) des Hessischen Schulgesetzes erhobenen personenbezogenen Daten ausschließlich für Schulverwaltungsaufgaben verwendet werden. Ihre Löschung erfolgt nach dem Verlassen der Schule und nach aktuell gültiger SchDSV. Die ausführlichen Informationen hierzu kann ich auf Nachfrage einsehen. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt im Einklang mit der aktuell gültigen DSGVO.

 

Sie erhalten dann zeitnah von mir einen Gast-Zugang zu unserem System.

 

Sollte keines dieser Verfahren für Sie möglich sein, bitte ich Sie Kontakt mit mir aufzunehmen.

 

Schülerticket:

 

Mit dieser E-Mail erhalten Sie zusätzlich das Antragsformular für das Schülerticket, welches Sie bitte im Vorfeld ausfüllen, falls Sie Interesse daran haben. Das Schülerticket Hessen ist für alle Schülerinnen und Schüler, die für einen Euro am Tag rund ums Jahr Bus und Bahn fahren müssen/können/wollen – gültig in ganz Hessen, auch in den Ferien. 

 

Bei den Alternativen 1 und 2 legen Sie den Antrag bitte Ihren Unterlagen bei, bei Alternative 3 gibt es die Möglichkeit des Uploads des ausgefüllten pdf-Dokuments. Die Kosten für das Schülerticket werden nach §161 HSchG nicht übernommen und müssen selbst getragen werden.

 

Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen haben, dann kontaktieren Sie mich gerne per Mail.

 

Anmerkungen:

 

Widerruf endgültige Aufnahme - Müssen wir beim Abgleich der Originale feststellen, dass die Kopien manipuliert wurden, wird auf Grundlage einer Falschangabe die Aufnahme widerrufen

 

Vorlage der Impfausweises - Nach dem seit 01.03.2020 gültigen Infektionsschutzgesetz  sind alle Schulen in Hessen verpflichtet bei Aufnahme den Impfstatus bzgl. Masern zu überprüfen. Eine Aufnahme ohne Impfung oder einer Bescheinigung, dass diese nicht möglich ist, kann nicht erfolgen bzw. muss widerrufen werden. Alternativ zum Impfnachweis ist der Nachweis eines Masern-Titers möglich.

 

Mitschüler*innen-Wunsch: Wir sind bestrebt unseren neuen Schülerinnen und Schüler den Neustart so angenehm wie möglich zu machen. Ein wichtiger Baustein kann hier sein, dass man mit bekannten Schülerinnen und Schüler in einer Lerngruppe ist. Wir versuchen Schülerinnen- und Schüler-Wünsche umzusetzen. Dies ist jedoch nicht immer möglich. Ein „Wunsch“ wird auch nur geprüft, wenn beide Parteien den jeweiligen Mitschüler genannt haben - Hintergrund ist hier, dass manchmal auch das Gegenteil der Fall ist und Schülerinnen und Schüler bewusst einen Neuanfang suchen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Bauschke

 

Abteilungsleiter Berufliches Gymnasium

BG Anmeldeformular 2020
BG Anm 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 798.8 KB