JPRS bietet Einstieg in die moderne Schweißtechnik

"Learning by Doing" - Lernen durch praktische Anwendung statt nur durch graue Theorie.
"Learning by Doing" - Lernen durch praktische Anwendung statt nur durch graue Theorie.

 

 

 

Das Praxisseminar „Schweißen und Schneiden“ an der Johann-Philipp-Reis-Schule (JPRS) in Friedberg bietet learning by doing: Lernen durch praktische Anwendung statt nur durch graue Theorie. Der Kurs wird vom Förderverein der JPRS angeboten und richtet sich an alle interessierten Hand- und Heimwerker, Bastler und Tüftler, die das professionelle Fügen mittels Schweißen und Löten erlernen und anwenden wollen.

 

Alle modernen Schweißverfahren wie Autogen-, Elektroden- Metall- und Wolframschutzgas-schweißen werden zunächst theoretisch erläutert und anschließend praktisch angewendet. Auch Sonderverfahren wie Bolzenschweißen sowie Hart- und Weichlöten und verschiedene Schneidverfahren werden behandelt. Die praktische Anwendung der Verfahren und Übungen der Teilnehmer in der modernen Schweißwerkstatt der JPRS bilden den größten Teil des Seminars.

 

Der Kurs startet am 31.10.23 und findet an acht Abenden jeweils dienstags ab 18.00 Uhr statt. Die Reihe umfasst 24 Einheiten mit jeweils 45 Minuten Dauer. Der Komplettpreis inklusive aller Verbrauchmaterialien beträgt 280 Euro. Es wird um Anmeldung unter Angabe von Anschrift und Telefonnummer bis spätestens 16.10.23 an die E-Mail-Adresse FV-Kurse@jprs.de gebeten. Die Bankverbindung wird mit einer vorläufigen Anmeldebestätigung per Email mitgeteilt. Erst nach Eingang der Kursgebühr gilt die Anmeldung rechtsverbindlich.