Das Personal der JPRS

Wir leben Schule!

Schulleitung, Verwaltung & Lehrerkollegium im September 2019. Foto: Anna Brooke

„Jeder Mensch ist dazu bestimmt, ein Erfolg zu sein.

Wir sehen uns dazu bestimmt, diesen Erfolg zu ermöglichen.“

Unser starkes Team

Das (nicht nur) personell starkes JPRS-Team von 125 engagierten und sympathischen Mitarbeitern, ist ständig bestrebt, für die bestmögliche Qualität der Ausbildung unserer Schüler zu sorgen.

 

Wir arbeiten mit Herz und Leidenschaft

Von der Schulleitung, über die Verwaltung, bis zum Kollegium – wir ziehen an einem Strang und arbeiten mit Herz und Leidenschaft. Darum sind wir immer auf's Neue bestrebt uns ständig weiterzuentwickeln, um unseren Schülern frische Konzepte für den Unterricht und die praxisbezogenen Gruppen- und Projektarbeiten anbieten zu können. 

 

Wir stehen auf moderne Lernmethoden

Zeitgemäße Lernmethoden fördern selbstgesteuertes Lernen, Eigenverantwortlichkeit, Teamarbeit und Kooperation und damit die soziale und fachliche Kompetenz unserer Schüler.

 

Das Miteinander wird bei uns groß geschrieben

Die sympathische Atmosphäre innerhalb des JPRS-Teams überträgt sich auch auf unsere Schüler und ermöglicht so ein entspanntes, effizientes und nicht zuletzt erfolgreiches Arbeiten.

Di

24

Nov

2020

JPRS Friedberg auf dem Weg zur gesundheitsfördernden Schule

Die Johann-Philipp-Reis-Schule (JPRS) in Friedberg ist auf dem besten Weg, vom Hessischen Kultusministerium das Gesamtzertifikat „Gesundheitsfördernde Schule“ in Hessen zu erhalten. Das Ministerium hat der JPRS bereits zwei der vier notwendigen Teilzertifikate verliehen, und zwar in den Bereichen „Bewegung und Wahrnehmung“ sowie „Sucht und Gewaltprävention“. Hierfür wurden Projekte in den verschiedenen Schulformen der JPRS wie Berufliches Gymnasium, Fachoberschule, Berufsschule, Berufsfachschule und Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung realisiert. Die Chancen noch in diesem Jahr das Teilzertifikat im Bereich „Ernährung und Konsum“ zu erhalten stehen trotz Corona-bedingter Einschränkungen gut.

 

Das letzte dann noch ausstehende Teilzertifikat auf dem Weg zur „Gesundheitsfördernden Schule“ befasst sich mit dem Thema der Lehrkräftegesundheit und steht bereits im Fokus der Arbeitsgruppe Schule und Gesundheit der JPRS. Diese Arbeitsgruppe beschäftigt sich bereits seit mehr als zehn Jahren mit Themen der Gesundheitsförderung und möchte Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer der JPRS für das Thema Gesundheit sensibilisieren und begeistern. Ziel der Projekte ist die Weiterentwicklung der JPRS zu einer Schule, in der gesundheitsrelevante Aspekte in möglichst vielen Bereichen nachhaltig berücksichtigt und umgesetzt werden.

 

Zu diesen regelmäßigen Projekten an der JPRS gehören u.a. die Begleitung und Beratung der im Schulsanitätsdienst engagierten Schüler, die Durchführung des Aktionstages junge Fahrer für Sicherheit im Straßenverkehr, Sportwettbewerbe, gesunde Pausenverpflegung, das Projekt Umweltschule und ein Schülerprojekt zur AIDS-Aufklärung. In einem Projekt zur gesunden Ernährung konnten die Schülerinnen und Schüler ein gesundes Frühstück u.a. mit selbstgemachten Müsli-Powerballs genießen. Eine weitere Projektwoche rückte das Thema „Wohlfühlschule“ erfolgreich in den Mittelpunkt: Die Schülerinnen und Schüler pflegten Blumenbeete auf dem Schulhof, strichen Sitzelemente im Außenbereich mit freundlichen Farben neu an und kümmerten sich um Sauberkeit und Ordnung auf dem gesamten Schulgelände.

 

Aktuell liegt ein Arbeitsschwerpunkt der Arbeitsgruppe Schule und Gesundheit in der Unterstützung der JPRS-Schulleitung bei der Umsetzung der Corona-Verhaltensregeln und Schutzautomatismen mit dem Ziel der Minimierung der Corona-Infektionen in der Schule. Bei allen Aktionen stehen die Belange der Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer im Fokus, die sich an der JPRS wohlfühlen sollen und so dauerhaft gesund die schulischen Anforderungen bewältigen können.

Di

11

Feb

2020

Tim Meibaum ist neuer stellvertretender Schulleiter der JPRS

Liebe Schulgemeinde,

 

seit dem 1.2.2020 ist Tim Meibaum der neue stellvertretende Schulleiter der Johann-Philipp-Reis-Schule (JPRS) und somit beauftragt mit den Dienstobliegenheiten als ständiger Vertreter des Schulleiters Nick Szymanski.

 

Am Montag, dem 3.2., stellte sich Herr Meibaum dem Lehrerkollegium der JPRS im Lehrerzimmer vor. Schulleiter Nick Szymanski begrüßte die Lehrkräfte und hieß den neuen stellvertretenden Schulleiter herzlich an der JPRS willkommen. Herr Meibaum bedankte sich für den freundlichen Empfang. Er freue sich sehr auf die neue Aufgabe und die Zusammenarbeit mit dem Lehrerkollegium der JPRS.

 

Wir gratulieren Herrn Meibaum herzlich zu seiner neuen Funktion!

Mo

01

Apr

2019

Neuer Schulleiter an der Johann-Philipp-Reis-Schule

Herzlichen Glückwunsch - Nick Szymanski!

Liebe Schulgemeinde,

seit dem 1.4.2019 ist Nick Szymanski der neue Schulleiter der Johann-Philipp-Reis-Schule (JRPS). Bereits seit einiger Zeit hat Herr Szymanski an der JPRS das Amt des stellvertretenden Schulleiters inne. Nun wurde er von Frau Jutta Tschakert, Leitende Schulamtsdezernentin am Staatlichen Schulamt in Friedberg, dazu beauftragt, die Leitung der Schule zu übernehmen. Wir gratulieren Herrn Szymanski herzlich zu seiner neuen Funktion!

Mo

14

Mär

2016

Nachruf auf unsere Kollegin Claudia Henske † 07.03.2016

Unverhofft hat uns die Nachricht getroffen, dass unsere beliebte Sozialpädagogin, Frau Claudia Henske am Dienstag, den 07.03.2016 verstorben ist.

 

Frau Henske hat seit 2013 an unserer Schule gearbeitet und hat in diesem Zusammenhang unzählige Schülerinnen und Schüler beraten und ihnen in schwierigen Situationen beigestanden. Ganz besonders hat sich Frau Henske in den Bildungsgängen zur Berufsvorbereitung, in der Waldschule und in InteA engagiert. Für zahlreiche Schülerinnen und Schüler war sie eine wichtige Vertrauensperson. Auch in der Arbeitsgruppe Schule und Gesundheit hat Frau Henske maßgeblich mitgewirkt und dazu beigetragen, dass sich die JPRS seit 2015 Umweltschule nennen darf.

 

Durch ihre offene, tolerante und lebensbejahende Art hat sie unser aller Leben bereichert. Wir vermissen Frau Henske sehr.

 

Die Schulgemeinde der JPRS trauert um sie.

Sa

05

Mär

2016

Nachruf auf unsere Kollegin Jennifer Ludwig 09.08.1972 - † 05.03.2016

Tief betroffen nehmen wir Abschied von unserer ehemaligen stellvertretenden Schulleiterin, Studiendirektorin Jennifer Ludwig, die seit 2001 Mitglied der Schulgemeinde der Johann-Philipp-Reis-Schule war. Sie erhielt nach dem Referendariat an unserer Schule eine Stelle, arbeitete hier lange als Lehrerin und wurde 2008 Abteilungsleiterin des Beruflichen Gymnasiums. Seit 2013 war sie stellvertretende Schulleiterin an unserer Schule.

 

Sie hat unsere Schule maßgeblich geprägt und gestaltet, hat geführt, gelenkt und gesteuert und das immer mit einer unbeschreiblichen Menschlichkeit, Wertschätzung und Empathie.

Die Diagnose ihrer schweren Krankheit war für uns alle ein großer Schock. Mit großer Stärke, Mut und Zuversicht erlebten wir sie auch weiterhin als Teil unserer Schulgemeinde.

 

Sie hinterlässt eine große Lücke in unserer Mitte.