Berufsschule – Ausbildungsberuf Fachangestellte für Bäderbetriebe

Do

20

Apr

2017

Artikel über die Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe aus der Frankfurter Rundschau vom 27.03.2017

Mo

15

Jul

2013

Wichtige Info für Fachangestellte für Bäderbetriebe!

Unterbringungsregelung für Auszubildende während des Blockunterrichts

Diese und weitere aktuelle Informationen für Fachangestellte für Bäderbetriebe, befinden sich als herunterladbare PDF-Datei im JPRS-Downloadbereich:

http://www.jprs.de/downloads/berufsschule/


Beschreibung: Fachangestellte für Bäderbetriebe

Ausbildende sind meist Städte, Gemeinden oder private Betreiber die betrieblichen Ausbildungsorte sind Hallen-, Frei- und Freizeitbäder.

Das Berufsbild ist sehr vielseitig, es umfasst alle Aufgaben, die in einem modernen Schwimmbad anfallen:

  • Beaufsichtigung des gesamten Badebetriebes mit besucherfreundlichem Service
  • Eingreifen bei Notfällen sowie Rettung und Erstversorgung von Verletzten
  • Planung und Durchführung von unterschiedlichen Veranstaltungen im Schwimmbad, wie Schwimm- und Springunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene, Aquafitness / Wassergymnastik, Schwimmfeste und Spiele für Kinder
  • Sorgen für die Sauberkeit und Hygiene im Bad
  • Regelmäßige Überprüfung der Badewasserqualität
  • Bedienen der technischen Anlagen des Bades
  • Organisation von Bädern auf der Grundlage wirtschaftlicher Betriebsführung im Rahmen kommunaler und gesetzlicher Vorgaben

 

Benötigte Skills: Vorkenntnisse, Fähigkeiten, Interessen

  • Voraussetzungen zum Erlernen des Berufes gibt es eigentlich nicht
  • Ein Realschulabschluss ist jedoch von Vorteil.
  • Schwimmsportliche Fähigkeiten sind notwendig
  • Ein offenes, freundliches Auftreten ist wünschenswert

 

Unterrichtsablauf:

Der Unterricht in der Berufsschule ist in den beruflichen Lernbereich und den allgemeinen Lernbereich unterteilt.

Der berufliche Lernbereich umfasst die drei Bereiche Bädertechnik, Badebetrieb und Retten, Erstversorgung und Schwimmen. Diese sind nochmals unterteilt und werden von mehreren Lehrern unterrichtet. Der allgemeine Lernbereich umfasst die Fächer Deutsch, Politik und Wirtschaft sowie Sport.

 

Aufgabenfeld 1:

Bädertechnik: Chemie, Mathematik, Physik und Bädertechnischeanlagen

 

Aufgabenfeld 2:

Badebetrieb: Bäderorganisation, Bäderrecht und Besucherbetreuung

 

Aufgabenfeld 3:

Retten, Erstversorgung und Schwimmen: Erste-Hilfe, Gesundheitslehre, Rettungsschwimmen und Schwimmsport-Schwimmlehre

 

 

 

 

 

Ansprechpartner:

Claudia Einhoff

E-Mail: einhoff@jprs.de