Fachbereich Sprachen

Dieser JPRS Fachbereich bietet Schülern den Zugang zur Welt

„Wer fremde Sprachen nicht kennt,

weiß nichts von seiner eigenen.“
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Fächer

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Spanisch

 

 

  • Chinesisch
  • Chinesisch (AG)
  • Latein (nur 5. Jahr)

 


… damit einem nicht immer alles spanisch vorkommt!

Fremdsprachen öffnen Türen

Voraussetzung für das erfolgreiche Erlernen einer Zweit- oder Drittsprache ist das Beherrschen der Muttersprache Deutsch.

Die gelebte und geförderte Mehrsprachigkeit ist Voraussetzung für interkulturellen Dialog und kulturelle Vielfalt. Fremdsprachen öffnen Türen: zu anderen Kulturen, zu interessanten Berufen und zu den Herzen von Menschen, die eine andere Sprache sprechen. 

 

Do you speak English?

Englisch ist die weltweit dominante Business-Sprache. Bis zu 30% der gesamten Kommunikation wird innerhalb Deutschlands auf Englisch geführt. Die wesentlichen Gründe für diese Entwicklung sind internationale Gäste oder Zweigstellen/Headquarter im Ausland. Die weltweite Dominanz der englischen Sprache spiegelt sich auch im deutschen Musik- und Kinomarkt wider, der von englischsprachigen Titeln dominiert wird (mit je ca. 75 % Marktanteil).   

Dazu ein interessanter Fakt: Im Gegensatz zu der bei uns üblichen Praxis, werden englischsprachige Filme in den skandinavischen Ländern (Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland) überwiegend unsynchronisiert gezeigt, im Originalton mit Untertiteln, was sicher dazu beiträgt, dass die Englischkenntnisse in diesen Ländern weitaus besser sind, als hier in Deutschland.

 

Apropos! Was ist die meistverbreitete Sprache der Welt?

Richtig, Englisch mit 2 Milliarden Sprechern. Danach folgt Chinesisch (Mandarin) mit etwa 1,5 Milliarden. Spanisch und Französisch werden von jeweils 500 Millionen Sprechern beherrscht, Deutsch dagegen von knapp 200 Millionen. Folglich decken die an der JPRS angeboteten Sprachen mehr als zwei Drittel der Weltbevölkerung ab.

 

Deutsche Wörter in der englischen Sprache

Handy, Computer, Beamer, Mail? Wie wäre es mal mit etwas Anderem als immer nur Anglizismen? Unbelievable, aber es geht auch den umgekehrten Weg. Hier eine, mitunter amüsante, Auflistung von deutschen Wörtern, die ihren Weg in den allgemeinen englischen Sprachgebrauch gefunden haben.

alpenglow

gemuetlich

Oktoberfest

angst

geist

plattenbau

Anschluss

Gesundheit! (nach Niesen)

pretzel (von Brezel)

autobahn

glitz, glitzy

polka

automat

glockenspiel

pumpernickel

bildungsroman

hamburger

reinheitsgebot

beergarden

hamster

rottweiler

blitz

hausfrau

rollmops

Blitzkrieg

hinterland       

rucksack

bratwurst

kaputt

sauerkraut, sourkraut

coffee-klatsch / klatch

kindergarten

schnapps

concertmeister

kitsch

schnauzer (Hunderasse)

dachshund

knackwurst

schnitzel

das ist gut

kraut (the krauts = die Deutschen)

spritz, spritzer

delicatessen

lager beer, lager

strudel

diener, deaner

leberwurst, liverwurst

umlaut

Diesel

Lebensraum

waldmeister

dirndl

lebkuchen

waldsterben

doberman pinscher

lederhosen

weltschmerz

doppelganger

leitmotiv

wunderkind

dreck, drek

lied

wurst

dummkopf

muesli

zeitgeist

edelweiss

Neanderthaler

zigzag (von Zickzack)

fahrvergnuegen

nicht wahr?

 

Fest (z.B. beer fest)

Oktoberfest

 

frankfurter

Ostpolitik

 

fraulein

pils

 

frollein

pilsner

 

gasthaus

pinscher